Wie behandle ich Ihr Tier

Tierheilpraktiker hilft mit Tierakupunktur, Blutegel, Laser
Bei meiner Arbeit steht immer eines im Vordergrund - der Patient

Egal ob Hund, Katze, Pferd, Nager, Vogel oder Reptil, ich nehme mir für jede Behandlung ausreichend Zeit. Für eine Erstanamnese inkl. Behandlung sollten Sie 1,5 bis 2 Stunden einplanen - ich tue dies ebenfalls.

Jedes Gespräch, jede Untersuchung, Behandlung oder Therapie werden von mir ohne Zeitdruck durchgeführt. Ob das Tier eher ängstlich, zurückhaltend, unbeherrscht oder angespannt ist, spielt für mich keine Rolle. Ich nehme jedes Tier so an, wie es ist, gehe individuell auf die Bedürfnisse des Tieres und des Tierbesitzers ein. Vertrauen ist die beste Basis für eine erfolgreiche Therapie.

 

Behandlung bei Erkrankungen, Farblichttherapie Tierkommunikation Sterbebegleitung

Besonders gute Erfahrungen habe ich u.a. in der Behandlung von Ekzemen (Sommerekzem), Headshaking, HD & ED, Arthrose, Hufrehe, Verdauungsstörungen, Sehnenerkrankungen, Lahmheiten & Lähmungen sowie chronischen Erkrankungen. Die angewandten Therapieverfahren richten sich immer nach der Art und Schwere des Problems, dem Gesamtzustand des Tieres sowie dem Wunsch des Tierhalters.

Ich berate Sie im Rahmen der Erstanamnese über die möglichen Therapieverfahren so umfassend wie möglich.

 

Womit behandle ich Ihr Tier

Akupunktur

Die Akupunktur ist eine der bekanntesten naturheilkundlichen Behandlungsformen. Hierbei werden klar definierte Punkte am Körper des Patienten mit Hilfe von  Akupunkturnadeln stimuliert, um gezielt und selektiv bestimmte Organe funktionell anzuregen.

...weiter
Laser

Die Behandlung mittels Lasertherapie für Tiere ist sanft und schmerzlos. Möglich ist eine punktuelle und Flächenbehandlung. Ein Laser kann bei akuten sowie chronischen Erkrankungen eingesetzt werden.

...weiter
Blutegel

Blutegel haben sich heutzutage bei der Behandlung wieder etabliert. Der Einsatz dieser "tierischen Helfer" kann sehr gute Erfolge bringen. Ihr Speichel enthält viele nützliche Wirkstoffe, wie z.B. entzündungshemmende, schmerzlindernde und durchblutungsfördernde Substanzen.

...weiter
TENS / TEMS

Mit meinem TENS / TEMS-Gerät kann man Schmerzproblematiken behandeln oder auch den Muskelaufbau und das Muskeltraining anregen. Letzteres ist vor allem dann wichtig, wenn ein Tier auf Grund einer anderen Erkrankung kaum oder keine Bewegung hat.

...weiter
Tierkommunikation

Die Tier-Kommunikation - eine telepathische Kontaktaufnahme mit Tieren. Es ist eine uralte Fähigkeit, die in Vergessenheit geriet. Heute wird sie wieder verstärkt praktiziert. So kann das Tier z. B. Auskunft darüber geben, ob es mit seiner Unterkunft zufrieden ist, aber auch, welche Sorgen, Wünsche oder Schmerzen es hat.

...weiter
Sterbebegleitung

Es ist immer schwer, ein geliebtes Tier gehen zu lassen. Viele Fragen, Sorgen, Probleme und Gefühle überwältigen die Tierhalter in dieser schweren Zeit. Gerne stehe ich Ihnen bei und begleite Sie und Ihr Tier.

...weiter
Farblichttherapie

Die Farbtherapie ist eine Behandlungsmethode bei der bestimmte Farben zur Therapie und Förderung der Gesundheit eingesetzt werden. Ein hierfür allgemein bekanntes Beispiel ist, dass rotes Licht anregend wirkt, blaues Licht dagegen eher beruhigend. 

...weiter
Bachblüten

Mit Bachblüten ist eine Behandlung von Gemütszuständen, Ängsten und Verhaltensweisen möglich. Sie können ergänzend zu einem Verhaltenstraining oder vorsorglich vor / nach bestimmten Ereignissen wie z.B. einem Umzug, neues Tier im Haus oder nach traumatischen Erlebnissen angewandt werden.

...weiter
Hinweis gemäß gesetzl. Anforderung: Die von mir angewandten Heil- und Diagnoseverfahren sind z.T. wissenschaftlich umstritten und / oder schulmedizinisch nicht anerkannt. Bei vielen Erkrankungen ist die Hilfe durch einen Tierarzt notwendig.